Koppf
  Projekte > 58+ Erfahrung hilft  
AktuellesWir über uns LeitbildProjektePuSch – Praxis und SchuleInteA58+ Erfahrung hilft IntergrationssprachkursDeutschtest DTZ A2/B1ReferenzenStellenangeboteLinksKontaktDatenschutzImpressumg

Projekt 58 + „Erfahrung hilft“

Zur Zielgruppe des „Projektes 58 plus – Erfahrung hilft“ gehören Personen ab dem 58. Lebensjahr, die Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II) beziehen. Diese verfügen aufgrund ihrer Lebenserfahrung über ein hohes Maß an Sozialkompetenz sowie Fachwissen aus ihrer Erwerbszeit.

Durch diesen Personenkreis wird ein zusätzlicher und freiwilliger Stützunterricht angeboten. Das Angebot wird an Schulen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg durchgeführt. Die maximale Projektteilnahme beträgt nach den derzeitigen gesetzlichen Regelungen 36 Monate. Die Mitarbeit im Projekt beruht auf freiwilliger Basis und erfolgt nach einem Auswahlverfahren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben u. a. Hilfestellung bei Prüfungsvorbereitungen, Hausaufgabenbetreuung und bieten je nach Bedarf Stütztraining in verschiedenen schulischen Fächern an. Sie unterstützen die Schulen außerdem bei der Gestaltung sowie Aufsicht der Ganztagsangebote.

Das Angebot kann von allen Schülerinnen und Schülern in Anspruch genommen werden, wenn sie Bedarf haben, die schulischen Inhalte nachzuarbeiten, eine Hausaufgabenbetreuung in Anspruch zu nehmen oder Orientierung im Sozialraum benötigen. Es werden Schülerinnen und Schüler unterstützt, die gerade erst nach Deutschland gekommen sind und nicht über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen.

Das Projekt wird im Auftrag des Kommunalen Jobcenters des Landkreises Hersfeld-Rotenburg durch den Verein pro paed e.V. durchgeführt und durch das Kommunale Jobcenter finanziert.

 

Kommunales Jobcenter

Ansprechpartner Kommunales Jobcenter:

Herr Rhein
Telefon: 06621 87-4209
E-Mail:
bernd.rhein@hef-rof.de
Frau Hirschbrich
Telefon: 06621 87-4206
E-Mail:
ulrike.hirschbrich@hef-rof.de
 
   
Koppf